2 Ghz oder 5 Ghz?

Ein heiß diskutiertes Thema:

2 Ghz wird von den meisten Endgeräten unterstützt hat aber den Nachteil, dass unsere Luft bereits voll von 2 Ghz Strahlung ist und potentielle Störquellen an jeder Ecke lauern. 2 Ghz kann jedoch leichter Gegenstände durchdringen als 5 Ghz Wellen. 5 Ghz hat den großen Vorteil, dass die Belastung in der Luft kaum vorhanden ist, jedoch den Nachteil, dass nicht viele Endgeräte diese Technologie unterstützen.

Prinzipiell wird so verfahren, dass man 2 aber auch zusätzlich 5 Ghz für die gleiche Richtung aufstellt. Gerade um größere Entfernungen zu überbrücken (Beispiel: Punkt-zu-Punkt Szenarien) eignet sich 5 Ghz am besten.

Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft ein Gerät, das sowohl 2 als auch 5 Ghz unterstützt (Dualband) ein Beispiel wäre der TP-Link WDR 3600.